Informationen zu Party-Extra

 

 Oktober 2005 - Der Start
 

Gegründet wurde das Unternehmen Party-Extra im Jahre 2005. Der Vertrieb erfolgte zu ausschließlich über das Internet. Zum einen über unseren eigenen Online-Shop www.party-extra.de , zum anderen nutzten wir auch die Plattform Ebay als Vertriebsweg.

 

Das Sortiment bestand zum Start des Online-Shops im Oktober 2005 aus rund 50 sommerlichen Beachparty-Artikeln (vor allem Hawaiiketten und Baströcke) und weiteren ca. 100 Halloween-Artikeln. Nach einigen Anlauf-Schwierigkeiten mit der Shop-Technik, konnten wir am Ende dieses ersten Monats trotz des überschauberen Sortiments auf eine recht erfolgreiche Halloween-Saison mit den ersten 200 Bestellungen zurückblicken. Ermutigt von diesen Anfangserfolgen haben wir das Sortiment schnellstmöglich um Silvester-Dekorationen erweitert. Nach nur wenigen Wochen Geschäftsbetrieb konnten wir dann einen stetigen Anstieg der Besucherzahlen auf unseren Seiten beobachten und damit verbunden auch ein stetiges Wachstum des Bestellaufkommens.

 Januar 2006 - Der erste Umzug
 

Schnell wurde unser erster Lagerraum zu eng. Schließlich stand unsere erste Karnevals-Saison vor der Tür und wir wollten das Sortiment ja weiter ausbauen. Ab Januar konnten wir zum Glück nur wenige Meter vom ersten winzigen Lagerraum entfernt einen neuen Raum anmieten. Die Lagerkapazität konnte mit diesem Schritt von sehr kleinen 12 qm auf immer noch ziemlich kleine 25 qm mehr als verdoppelt werden. Mit dem steigenden Versandaufkommen gab es natürlich auch immer mehr im administrativen Bereich zu erledigen und so waren wir sehr froh, dass im Bürotrakt unserer Lagerflächen auch ein Büro zur Vermietung stand. Mit ca. 10 qm auch nicht gerade sehr repräsentativ, aber immerhin genug Platz für zwei Schreibtische, Telefon, Fax und Drucker...

 Juli-September 2006 - Der zweite Umzug und die Einführung einer professionellen Versandhandels-Software
 
Der Sommer 2006 war die Zeit des großen Sommermärchens während der Fußball-WM in Deutschland. In dieser Zeit konnten wir auch erste Großaufträge von verschiedenen Unternehmen (z.B. Werbe- und Eventagenturen, Hotels, Gastronomie-Betriebe) verzeichnen. U.a. hat das Mannschaftshotel der mexikanischen Fußball-Nationalmannschaft bei uns Sombreros und passende Mexiko-Dekoration bezogen.
 

Gleichzeitig mit dem wachsenden Erfolg und dem Sortimentsausbau auf über 1.000 Artikel wurde es aber auch in unserem Lager mal wieder zu eng. Zudem war unser kleines Büro wenig einladend für Besuche von unseren Lieferanten und deren Vertretern. Es war also wieder an der Zeit für ein Gespräch mit unserem Vermieter, der die passende Lösung aber auch sofort parat hatte: Ein zusätzlicher Büroraum als Besprechungszimmer und eine kleine Lagerhalle mit 70 qm Lagerfläche konnten im Spätsommer bezogen werden. Zum Glück direkt auf dem Gelände des alten Bergedorfer Güterbahnhofs, auf dem sich auch schon die bisherigen Räume befunden hatten.

 

Mit dem Bezug der Lagerhalle konnten wir auch ein erstes professionelles Regalsystem in Betrieb nehmen. Ein wichtiger Schritt für den Ausbau der Logistik war die Einführung einer modernen Software. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Bestellungen noch einzeln, anhand der Rechnung, im Lager zusammengestellt. Die Artikel aus den verschiedenen Sortimentsbereichen wie "Fußball", "Mexiko", oder "Beachparty", waren einfach zusammen in großen Kartons im Lager zusammengefasst. Dadurch musste man sich im Lager wirklich gut auskennen, um schnell die benötigten Artikel zu finden und zeitaufwändig war die einzelne Kommissionierung der Bestellungen auch. Die Einführung einer professionellen Software bedeutete hier wirklich einen Quantensprung. Das neue, von Barcode-Scannern gestützte System ermöglicht es bis heute, gleich mehrere Bestellungen in einem Gang durchs Lager zu kommissionieren. Die Verteilung der gesammelten Artikel auf die verschiedenen Bestellungen erfolgt dann in einem zweiten Arbeitsschritt per Scanner. Auch die Buchhaltung, der Einkauf und Kundenservice hatten sich mit der neuen Software deutlich vereinfacht, so dass es in großen Schritten weiter voran gehen konnte.

 Oktober 2006 - Die ersten Angestellten
 
Seit dem Sommer war das Arbeitsaufkommen kaum noch alleine zu bewältigen. Da mit der neuen Software eine wichtige Voraussetzung geschaffen war, um Angestellte sehr schnell und einfach in die Arbeitsabläufe einzuarbeiten, konnten im Oktober 2006 - pünktlich zum Saisongeschäft zu Halloween - die ersten Aushilfskräfte eingestellt werden. Die tägliche Versandkapazität von rund 20 Bestellungen und der Arbeitsaufwand im Büro war mit diesem kleinen Team gut zu bewältigen. 
 
Januar 2007 bis April 2007 - Der dritte Umzug
 
Seit der Unternehmensgründung 2005 ist Party-Extra auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs in Hamburg-Bergedorf ansässig. Zum Glück nahm der Ausbau des Bahnhofsgeländes zum "Quartier am Güterbahnhof" durch die Firma G.A. Cellarius seit der Anmietung unseres ersten Lagerraums auch immer deutlichere Formen an. So konnte uns Herr Gramkow von G.A.Cellarius Anfang 2007 ein interessantes Angebot machen: Die Remise gegenüber vom alten Bahnhofsgelände, ursprünglich als Umschlagshalle, Garage und LKW-Werkstatt für eine dem Bahnhof angeschlossene Spedition genutzt, sollte ausgebaut werden. Da wir ohnehin schon die ehemalige Werkstatt-Halle als Lagerfläche nutzten, konnten wir im Zuge des Ausbaus schrittweise von Januar bis April 2007 die Lagerfläche vergrößern, während nach und nach die alten Hallentore im ersten Gebäudeabschnitt durch eine Glas-Fassade ersetzt wurden. Aufgrund der großen Kundennachfrage hatten wir beschlossen, den Online-Versand durch ein Ladengeschäft zu ergänzen und konnten im Mai 2007 unser neues Büro beziehen.
 
 Januar 2010 - Erweiterung der Lagerflächen
 

Mal wieder platzte unser Lager aus allen Nähten... 2009 konnten wir kurzfristige Lagerengpässe durch einzelne Zumietungen noch umgehen, aber so langsam wurde der Platzmangel bedrohlich. Im Januar 2010 konnten wir glücklicherweise weitere 500 qm Lagerfläche direkt auf dem Bahnhofsgelände anmieten, was uns den weiteren Ausbau des Sortiments ermöglichte.

 August 2010 - Relaunch des Online-Shops
 
Endlich, nach über drei Jahren, konnten wir im August 2010 endlich unseren komplett überarbeiteten Online-Shop präsentieren. Die ersten Ideen und Entwürfe für das neue Design stammten tatsächlich noch aus dem Jahr 2007. Das Konzept wurde dann noch mehrfach überarbeitet, der Zeitplan immer wieder aufs neue korrigiert, aber im Frühjahr 2010 ging es dann endlich ans Eingemachte: Der feste Auftrag an die Firma Shoptimax wurde erteilt und die Techniker konnten mit der Umsetzung beginnen. 
 

Juni 2014 - Beginn einer neuen Ära

 
Im Sommer 2014 wurde Party-Extra an die eastame GmbH verkauft, die eigens gegründet wurde um den Geschäftsbetrieb von Party-Extra weiterzuführen und Investitionen in Bereich Service und Kundenkomfort zu ermöglichen. 

Der Firmensitz von Party-Extra wurde nach Minden in Ostwestfalen verlegt, verkehrsgünstig in unmittelbare Nähe der Autobahnen A2, A7 und A30 gelegen. Das Sortiment ist heute in eine moderne, helle Lagerhalle untergebracht und ein neues, auftragsbezogenes Kommissioniersystem ermöglicht schnelle und nahezu fehlerfreie Versendung aller Bestellungen.  Der Strombedarf wird fast ausschließlich durch Solarenergie gewonnen, ein wichtiger Beitrag zur Schonung der Umwelt. 
 
April 2016 - komplett neue Shop-Software
 
Anfang Januar 2016 wurde das größte Projekt der Party-Extra Geschichte in Angriff genommen, die Umstellung auf eine komplett neue Shop-Software, die Ihnen modernsten Einkaufskomfort, attraktives und kundenfreundliches Design und eine unkomplizierte Bestellabwicklung bietet. Das Projekt wurde in nur 10 Wochen abgeschlossen, ohne Unterbrechungen im laufenden Geschäftsbetrieb.
 
Als modernes e-commerce Unternehmen wollen wir Ihnen Schnelligkeit, Produktvielfalt Flexibilität und faire Preise bieten... verbunden mit traditionelle Werte wie Beratung, Ehrlichkeit und Seriösität.
 
Ihr Team von Party-Extra bedankt sich für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse -  wir freuen uns sehr, daß Sie Party-Extra gewählt haben!
 
    Oktober 2005 - Der Start   Gegründet wurde das Unternehmen Party-Extra im Jahre 2005. Der Vertrieb erfolgte zu ausschließlich über das Internet. Zum einen über unseren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Informationen zu Party-Extra

 

 Oktober 2005 - Der Start
 

Gegründet wurde das Unternehmen Party-Extra im Jahre 2005. Der Vertrieb erfolgte zu ausschließlich über das Internet. Zum einen über unseren eigenen Online-Shop www.party-extra.de , zum anderen nutzten wir auch die Plattform Ebay als Vertriebsweg.

 

Das Sortiment bestand zum Start des Online-Shops im Oktober 2005 aus rund 50 sommerlichen Beachparty-Artikeln (vor allem Hawaiiketten und Baströcke) und weiteren ca. 100 Halloween-Artikeln. Nach einigen Anlauf-Schwierigkeiten mit der Shop-Technik, konnten wir am Ende dieses ersten Monats trotz des überschauberen Sortiments auf eine recht erfolgreiche Halloween-Saison mit den ersten 200 Bestellungen zurückblicken. Ermutigt von diesen Anfangserfolgen haben wir das Sortiment schnellstmöglich um Silvester-Dekorationen erweitert. Nach nur wenigen Wochen Geschäftsbetrieb konnten wir dann einen stetigen Anstieg der Besucherzahlen auf unseren Seiten beobachten und damit verbunden auch ein stetiges Wachstum des Bestellaufkommens.

 Januar 2006 - Der erste Umzug
 

Schnell wurde unser erster Lagerraum zu eng. Schließlich stand unsere erste Karnevals-Saison vor der Tür und wir wollten das Sortiment ja weiter ausbauen. Ab Januar konnten wir zum Glück nur wenige Meter vom ersten winzigen Lagerraum entfernt einen neuen Raum anmieten. Die Lagerkapazität konnte mit diesem Schritt von sehr kleinen 12 qm auf immer noch ziemlich kleine 25 qm mehr als verdoppelt werden. Mit dem steigenden Versandaufkommen gab es natürlich auch immer mehr im administrativen Bereich zu erledigen und so waren wir sehr froh, dass im Bürotrakt unserer Lagerflächen auch ein Büro zur Vermietung stand. Mit ca. 10 qm auch nicht gerade sehr repräsentativ, aber immerhin genug Platz für zwei Schreibtische, Telefon, Fax und Drucker...

 Juli-September 2006 - Der zweite Umzug und die Einführung einer professionellen Versandhandels-Software
 
Der Sommer 2006 war die Zeit des großen Sommermärchens während der Fußball-WM in Deutschland. In dieser Zeit konnten wir auch erste Großaufträge von verschiedenen Unternehmen (z.B. Werbe- und Eventagenturen, Hotels, Gastronomie-Betriebe) verzeichnen. U.a. hat das Mannschaftshotel der mexikanischen Fußball-Nationalmannschaft bei uns Sombreros und passende Mexiko-Dekoration bezogen.
 

Gleichzeitig mit dem wachsenden Erfolg und dem Sortimentsausbau auf über 1.000 Artikel wurde es aber auch in unserem Lager mal wieder zu eng. Zudem war unser kleines Büro wenig einladend für Besuche von unseren Lieferanten und deren Vertretern. Es war also wieder an der Zeit für ein Gespräch mit unserem Vermieter, der die passende Lösung aber auch sofort parat hatte: Ein zusätzlicher Büroraum als Besprechungszimmer und eine kleine Lagerhalle mit 70 qm Lagerfläche konnten im Spätsommer bezogen werden. Zum Glück direkt auf dem Gelände des alten Bergedorfer Güterbahnhofs, auf dem sich auch schon die bisherigen Räume befunden hatten.

 

Mit dem Bezug der Lagerhalle konnten wir auch ein erstes professionelles Regalsystem in Betrieb nehmen. Ein wichtiger Schritt für den Ausbau der Logistik war die Einführung einer modernen Software. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Bestellungen noch einzeln, anhand der Rechnung, im Lager zusammengestellt. Die Artikel aus den verschiedenen Sortimentsbereichen wie "Fußball", "Mexiko", oder "Beachparty", waren einfach zusammen in großen Kartons im Lager zusammengefasst. Dadurch musste man sich im Lager wirklich gut auskennen, um schnell die benötigten Artikel zu finden und zeitaufwändig war die einzelne Kommissionierung der Bestellungen auch. Die Einführung einer professionellen Software bedeutete hier wirklich einen Quantensprung. Das neue, von Barcode-Scannern gestützte System ermöglicht es bis heute, gleich mehrere Bestellungen in einem Gang durchs Lager zu kommissionieren. Die Verteilung der gesammelten Artikel auf die verschiedenen Bestellungen erfolgt dann in einem zweiten Arbeitsschritt per Scanner. Auch die Buchhaltung, der Einkauf und Kundenservice hatten sich mit der neuen Software deutlich vereinfacht, so dass es in großen Schritten weiter voran gehen konnte.

 Oktober 2006 - Die ersten Angestellten
 
Seit dem Sommer war das Arbeitsaufkommen kaum noch alleine zu bewältigen. Da mit der neuen Software eine wichtige Voraussetzung geschaffen war, um Angestellte sehr schnell und einfach in die Arbeitsabläufe einzuarbeiten, konnten im Oktober 2006 - pünktlich zum Saisongeschäft zu Halloween - die ersten Aushilfskräfte eingestellt werden. Die tägliche Versandkapazität von rund 20 Bestellungen und der Arbeitsaufwand im Büro war mit diesem kleinen Team gut zu bewältigen. 
 
Januar 2007 bis April 2007 - Der dritte Umzug
 
Seit der Unternehmensgründung 2005 ist Party-Extra auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs in Hamburg-Bergedorf ansässig. Zum Glück nahm der Ausbau des Bahnhofsgeländes zum "Quartier am Güterbahnhof" durch die Firma G.A. Cellarius seit der Anmietung unseres ersten Lagerraums auch immer deutlichere Formen an. So konnte uns Herr Gramkow von G.A.Cellarius Anfang 2007 ein interessantes Angebot machen: Die Remise gegenüber vom alten Bahnhofsgelände, ursprünglich als Umschlagshalle, Garage und LKW-Werkstatt für eine dem Bahnhof angeschlossene Spedition genutzt, sollte ausgebaut werden. Da wir ohnehin schon die ehemalige Werkstatt-Halle als Lagerfläche nutzten, konnten wir im Zuge des Ausbaus schrittweise von Januar bis April 2007 die Lagerfläche vergrößern, während nach und nach die alten Hallentore im ersten Gebäudeabschnitt durch eine Glas-Fassade ersetzt wurden. Aufgrund der großen Kundennachfrage hatten wir beschlossen, den Online-Versand durch ein Ladengeschäft zu ergänzen und konnten im Mai 2007 unser neues Büro beziehen.
 
 Januar 2010 - Erweiterung der Lagerflächen
 

Mal wieder platzte unser Lager aus allen Nähten... 2009 konnten wir kurzfristige Lagerengpässe durch einzelne Zumietungen noch umgehen, aber so langsam wurde der Platzmangel bedrohlich. Im Januar 2010 konnten wir glücklicherweise weitere 500 qm Lagerfläche direkt auf dem Bahnhofsgelände anmieten, was uns den weiteren Ausbau des Sortiments ermöglichte.

 August 2010 - Relaunch des Online-Shops
 
Endlich, nach über drei Jahren, konnten wir im August 2010 endlich unseren komplett überarbeiteten Online-Shop präsentieren. Die ersten Ideen und Entwürfe für das neue Design stammten tatsächlich noch aus dem Jahr 2007. Das Konzept wurde dann noch mehrfach überarbeitet, der Zeitplan immer wieder aufs neue korrigiert, aber im Frühjahr 2010 ging es dann endlich ans Eingemachte: Der feste Auftrag an die Firma Shoptimax wurde erteilt und die Techniker konnten mit der Umsetzung beginnen. 
 

Juni 2014 - Beginn einer neuen Ära

 
Im Sommer 2014 wurde Party-Extra an die eastame GmbH verkauft, die eigens gegründet wurde um den Geschäftsbetrieb von Party-Extra weiterzuführen und Investitionen in Bereich Service und Kundenkomfort zu ermöglichen. 

Der Firmensitz von Party-Extra wurde nach Minden in Ostwestfalen verlegt, verkehrsgünstig in unmittelbare Nähe der Autobahnen A2, A7 und A30 gelegen. Das Sortiment ist heute in eine moderne, helle Lagerhalle untergebracht und ein neues, auftragsbezogenes Kommissioniersystem ermöglicht schnelle und nahezu fehlerfreie Versendung aller Bestellungen.  Der Strombedarf wird fast ausschließlich durch Solarenergie gewonnen, ein wichtiger Beitrag zur Schonung der Umwelt. 
 
April 2016 - komplett neue Shop-Software
 
Anfang Januar 2016 wurde das größte Projekt der Party-Extra Geschichte in Angriff genommen, die Umstellung auf eine komplett neue Shop-Software, die Ihnen modernsten Einkaufskomfort, attraktives und kundenfreundliches Design und eine unkomplizierte Bestellabwicklung bietet. Das Projekt wurde in nur 10 Wochen abgeschlossen, ohne Unterbrechungen im laufenden Geschäftsbetrieb.
 
Als modernes e-commerce Unternehmen wollen wir Ihnen Schnelligkeit, Produktvielfalt Flexibilität und faire Preise bieten... verbunden mit traditionelle Werte wie Beratung, Ehrlichkeit und Seriösität.
 
Ihr Team von Party-Extra bedankt sich für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse -  wir freuen uns sehr, daß Sie Party-Extra gewählt haben!
 
Zuletzt angesehen