Versandkostenfrei ab € 35 in DE
Alle Artikel ab Lager lieferbar
Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Party Extra - Pinata Hai - Deutsch
Pinata Hai
19,99 € *
NEU
Party Extra - Pinata Wilder Stier - Deutsch
Pinata Wilder Stier
19,99 € *
Party Extra - Pinata Bunter Esel - Deutsch
Pinata Bunter Esel
19,99 € *
Party Extra - Pinata VIP - Deutsch
Pinata VIP
17,99 € *
Party Extra - Pinata Einhorn, 55 x 41 cm - Deutsch
Pinata Einhorn, 55 x 41 cm
19,99 € *
Party Extra - Pinata Augenbinde - Deutsch
Pinata Augenbinde
3,29 € *
Party Extra - Pinata Schallplatte, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Schallplatte, 50 cm groß
9,99 € *
Party Extra - Pinata Spielkarten, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Spielkarten, 50 cm groß
7,99 € *
Party Extra - Pinata Piratenflagge, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Piratenflagge, 50 cm groß
13,99 € *
Party Extra - Pinata Regie-Klappe, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Regie-Klappe, 50 cm groß
13,99 € *
Party Extra - Pinata Hannah Montana, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Hannah Montana, 50 cm groß
13,99 € *
Party Extra - Pinata Cupcake Party, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Cupcake Party, 50 cm groß
9,99 € *
Party Extra - Pinata Hexe, 50cm groß - Deutsch
Pinata Hexe, 50cm groß
13,99 € *
Party Extra - Pinata Totenkopf - Deutsch
Pinata Totenkopf
13,99 € *
Party Extra - Pinata Piratenkapitän, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Piratenkapitän, 50 cm groß
19,99 € *
Party Extra - Pinata Hawaii-Hemd, 50 cm groß - Deutsch
Pinata Hawaii-Hemd, 50 cm groß
13,99 € *

Mexikanische Piñatas

Eine Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug gefüllt und ist in Mexiko und Südamerika traditionell eines der Highlights auf jeder Kinderparty.

Ihren Ursprung hat die Piñata in Südamerika, speziell in Mexiko ist sie sehr beliebt, und auch auf europäischen Kindergeburtstagen ist sie mittlerweile der Renner!

Piñatas bringen Stimmung und Spaß auf jede Kinderparty

Sie sind sich nicht sicher, wie mit einer Piñata umgegangen wird? Kein Problem, wir erklären Ihnen

hier, wie Sie mit einer Piñata für Riesenstimmung auf der Kinderparty sorgen! Es geht ganz einfach.  

Man hängt die gefüllte Piñata an einem Band relativ hoch über den Kindern auf, so dass diese die Piñata nur mit Hilfe eines Stocks erreichen können.

Nach dem Prinzip des Blinde-Kuh-Spiels darf der Reihe nach jeweils ein Kind mit verbundenen Augen und einem Stock in der Hand nach der Piñata schlagen. Dabei bekommt es bei Bedarf auch ein wenig Hilfe von den anderen. Hat es die Piñata erreicht, darf es drei Mal gegen die Figur schlagen, dann ist der/die Nächste dran.

Zerschlägt ein Kind die Piñata, dürfen sich die Kleinen auf den herabfallenden Inhalt stürzen und sich so viel nehmen, wie sie kriegen können.

Als Variante gibt es noch die Zugband-Piñata, bei der die Kids der Reihe nach jeweils an einer der zahlreichen Schnüre ziehen dürfen, die bereits an der Piñata angebracht sind. Eine dieser Schnüre gibt dann den Inhalt der Piñata frei.

Piñatas und die Sicherheit

Von Piñatas gehen keine besonderen Risiken aus und sie sind nicht gefährlich. Dennoch sollte man das Spiel mit der Piñata mit Umsicht durchführen und das Geschehen genau im Blick behalten um zu verhindern, dass das Spiel versehentlich in Tränen endet.

Aufgeregte, übermutige Kinder, Augenbinden und ein Stock um auf die Piñata zu schlagen – die Situation ist klar und die Notwendigkeit einen Sicherheitsabstand zum Schlagstock führenden Kind erklärt sich von selbst. Dann kann die Kinderparty losgehen und die Piñata wird reichlich Stimmung und Spaß auf der Kinderparty bringen!

 3 Meter Sicherheitsabstand!

30902_15974f3c48c6ef

 

Die Pinata – Traditionelles Partyzubehör aus Mexiko

Eine Party ohne echten Höhepunkt ist nur eine Party. Um eine unvergessliche Feier zu veranstalten, braucht man auch unvergessliches Partyzubehör. Aus Südamerika kommt so ein ganz besonderes Partyzubehör für unvergessliche Events – Die Pinata. Eines der weltweit bekanntesten und beliebtesten Gimmicks für die Geburtstagsfeier, die Mottoparty oder die Gartenparty. Party Extra wirft einen Blick auf das sensationelle Party-Highlight vom anderen Kontinent.

In Mexiko wissen sie zu feiern, das südamerikanische Temperament bestätigt das. Mexikaner sind bekannt für ihr feuriges Essen, ihre starken Drinks und ihre rauschenden Feste. Die feiern sie mit Freunden und Verwandten, mit Tanz und Gesang und mit der Pinata, dem Party-Highlight aus Mexiko. Im südlichsten aller Nordamerikanischen Statten ist die Pinata Tradition und hat es über die USA und Kanada bis zu uns nach Deutschland geschafft. Ein weltweiter Partyerfolg, der ja nicht von ungefähr kommen kann.

Selbst eine Pinata basteln

Party Extra wollte wissen, was die Pinata so beliebt macht und warum dieses Partyzubehör in allen Kulturen beliebt ist. Wir haben es herausgefunden und einige schlagende Argumente gefunden.

Der Spaß beginnt schon beim Bau der Pinata. Ja, Sie haben richtig gelesen, die Pinata muss man bauen. Doch wer gerne bastelt, wird mit einer Pinata sicher sehr viel Freude haben, schon bevor sie zu ihrem handfesten Einsatz kommt. Die klassische Pinata bestand traditionell aus Tontöpfen, die mit Papier umwickelt waren.

Wer heutzutage eine Pinata basteln möchte, kann dazu Pappmaché verwenden – eine Mischung aus Papier und Kleister. Die wichtigste Zutat für Pappmaché haben Sie sicher bereits zur Genüge daheim, Sie brauchen dafür Zeitungspapier. Das Papier mit heißem Wasser durchkneten und nachher wieder auswringen.

Die zweite Zutat brauchen Sie wahrscheinlich aus dem Baumarkt: Tapetenkleister-Pulver. Das Gemisch nun in Pinata-Form bringen und dann kühlen.

Nun ist die Grundform für die Pinata fertig. Auch hier gibt es übrigens traditionelle Vorbilder, und zwar meistens Tierfiguren. Die Figur wird nun von außen mit buntem Lametta oder ähnlichen schillernden Materialien, sowie mit einem Seil versehen.

An diesem Seil wird die Pinata dann an einem Baum oder sonstigem erhöhten Punkt aufgehängt.

Pinata Inhalt und Regeln

Gefüllt wird die Pinata mit Süßigkeiten oder auch Obst. Ziel ist es nun, die Pinata mit einem Stock oder Schläger zu zerschlagen, damit es Überraschungen regnet. Die können natürlich, ebenso wie die Gestaltung der Pinata, ganz flexibel gewählt werden, sollten aber kein Verletzungspotential bergen.

Das Spiel selbst funktioniert nach dem Blinde-Kuh-Prinzip: Hauptdarsteller ist etwa ein Geburtstagskind, das mit verbundenen Augen versuchen muss, die Pinata zu zerschlagen. Für Teilnehmer und Zuschauer ein Riesen-Spaß und nicht nur auf Mexikanischen Fiestas ein echter Renner!

Eine Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mexikanische Piñatas

Eine Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug gefüllt und ist in Mexiko und Südamerika traditionell eines der Highlights auf jeder Kinderparty.

Ihren Ursprung hat die Piñata in Südamerika, speziell in Mexiko ist sie sehr beliebt, und auch auf europäischen Kindergeburtstagen ist sie mittlerweile der Renner!

Piñatas bringen Stimmung und Spaß auf jede Kinderparty

Sie sind sich nicht sicher, wie mit einer Piñata umgegangen wird? Kein Problem, wir erklären Ihnen

hier, wie Sie mit einer Piñata für Riesenstimmung auf der Kinderparty sorgen! Es geht ganz einfach.  

Man hängt die gefüllte Piñata an einem Band relativ hoch über den Kindern auf, so dass diese die Piñata nur mit Hilfe eines Stocks erreichen können.

Nach dem Prinzip des Blinde-Kuh-Spiels darf der Reihe nach jeweils ein Kind mit verbundenen Augen und einem Stock in der Hand nach der Piñata schlagen. Dabei bekommt es bei Bedarf auch ein wenig Hilfe von den anderen. Hat es die Piñata erreicht, darf es drei Mal gegen die Figur schlagen, dann ist der/die Nächste dran.

Zerschlägt ein Kind die Piñata, dürfen sich die Kleinen auf den herabfallenden Inhalt stürzen und sich so viel nehmen, wie sie kriegen können.

Als Variante gibt es noch die Zugband-Piñata, bei der die Kids der Reihe nach jeweils an einer der zahlreichen Schnüre ziehen dürfen, die bereits an der Piñata angebracht sind. Eine dieser Schnüre gibt dann den Inhalt der Piñata frei.

Piñatas und die Sicherheit

Von Piñatas gehen keine besonderen Risiken aus und sie sind nicht gefährlich. Dennoch sollte man das Spiel mit der Piñata mit Umsicht durchführen und das Geschehen genau im Blick behalten um zu verhindern, dass das Spiel versehentlich in Tränen endet.

Aufgeregte, übermutige Kinder, Augenbinden und ein Stock um auf die Piñata zu schlagen – die Situation ist klar und die Notwendigkeit einen Sicherheitsabstand zum Schlagstock führenden Kind erklärt sich von selbst. Dann kann die Kinderparty losgehen und die Piñata wird reichlich Stimmung und Spaß auf der Kinderparty bringen!

 3 Meter Sicherheitsabstand!

30902_15974f3c48c6ef

 

Die Pinata – Traditionelles Partyzubehör aus Mexiko

Eine Party ohne echten Höhepunkt ist nur eine Party. Um eine unvergessliche Feier zu veranstalten, braucht man auch unvergessliches Partyzubehör. Aus Südamerika kommt so ein ganz besonderes Partyzubehör für unvergessliche Events – Die Pinata. Eines der weltweit bekanntesten und beliebtesten Gimmicks für die Geburtstagsfeier, die Mottoparty oder die Gartenparty. Party Extra wirft einen Blick auf das sensationelle Party-Highlight vom anderen Kontinent.

In Mexiko wissen sie zu feiern, das südamerikanische Temperament bestätigt das. Mexikaner sind bekannt für ihr feuriges Essen, ihre starken Drinks und ihre rauschenden Feste. Die feiern sie mit Freunden und Verwandten, mit Tanz und Gesang und mit der Pinata, dem Party-Highlight aus Mexiko. Im südlichsten aller Nordamerikanischen Statten ist die Pinata Tradition und hat es über die USA und Kanada bis zu uns nach Deutschland geschafft. Ein weltweiter Partyerfolg, der ja nicht von ungefähr kommen kann.

Selbst eine Pinata basteln

Party Extra wollte wissen, was die Pinata so beliebt macht und warum dieses Partyzubehör in allen Kulturen beliebt ist. Wir haben es herausgefunden und einige schlagende Argumente gefunden.

Der Spaß beginnt schon beim Bau der Pinata. Ja, Sie haben richtig gelesen, die Pinata muss man bauen. Doch wer gerne bastelt, wird mit einer Pinata sicher sehr viel Freude haben, schon bevor sie zu ihrem handfesten Einsatz kommt. Die klassische Pinata bestand traditionell aus Tontöpfen, die mit Papier umwickelt waren.

Wer heutzutage eine Pinata basteln möchte, kann dazu Pappmaché verwenden – eine Mischung aus Papier und Kleister. Die wichtigste Zutat für Pappmaché haben Sie sicher bereits zur Genüge daheim, Sie brauchen dafür Zeitungspapier. Das Papier mit heißem Wasser durchkneten und nachher wieder auswringen.

Die zweite Zutat brauchen Sie wahrscheinlich aus dem Baumarkt: Tapetenkleister-Pulver. Das Gemisch nun in Pinata-Form bringen und dann kühlen.

Nun ist die Grundform für die Pinata fertig. Auch hier gibt es übrigens traditionelle Vorbilder, und zwar meistens Tierfiguren. Die Figur wird nun von außen mit buntem Lametta oder ähnlichen schillernden Materialien, sowie mit einem Seil versehen.

An diesem Seil wird die Pinata dann an einem Baum oder sonstigem erhöhten Punkt aufgehängt.

Pinata Inhalt und Regeln

Gefüllt wird die Pinata mit Süßigkeiten oder auch Obst. Ziel ist es nun, die Pinata mit einem Stock oder Schläger zu zerschlagen, damit es Überraschungen regnet. Die können natürlich, ebenso wie die Gestaltung der Pinata, ganz flexibel gewählt werden, sollten aber kein Verletzungspotential bergen.

Das Spiel selbst funktioniert nach dem Blinde-Kuh-Prinzip: Hauptdarsteller ist etwa ein Geburtstagskind, das mit verbundenen Augen versuchen muss, die Pinata zu zerschlagen. Für Teilnehmer und Zuschauer ein Riesen-Spaß und nicht nur auf Mexikanischen Fiestas ein echter Renner!