Filter schließen
 
von bis

Mexikanische Pinatas

Die Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug gefüllt.
Ihren Ursprung hat die Piñata in Südamerika, speziell in Mexiko ist sie sehr beliebt, und auch auf europäischen Kindergeburtstagen ist sie mittlerweile der Renner!
 
Man hängt die gefüllte Piñata an einem Band relativ hoch über den Kindern auf, sodass diese die Piñata nur mithilfe eines Stocks erreichen können.
Nach dem Prinzip des Blinde-Kuh-Spiels darf der Reihe nach jeweils ein Kind mit verbundenen Augen und einem Stock in der Hand nach der Piñata schlagen.
Dabei bekommt es bei Bedarf auch ein wenig Hilfe von den anderen. Hat es die Piñata erreicht, darf es drei Mal gegen die Figur schlagen, dann ist der/die Nächste dran.
Zerschlägt ein Kind die Piñata, dürfen sich die Kleinen auf den herabfallenden Inhalt stürzen und sich so viel nehmen, wie sie kriegen können.
Als Variante gibt es noch die Zugband-Piñata, bei der die Kids nach der Reihe jeweils an einer der zahlreichen Schnüre ziehen dürfen, die bereits an der Piñata angebracht sind. Eine dieser Schnüre gibt dann den Inhalt der Piñata frei.

 

Eine Piñata bringt reichlich Stimmung und Spaß auf jede Kiddie-Party!

Die Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mexikanische Pinatas
Die Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug gefüllt.
Ihren Ursprung hat die Piñata in Südamerika, speziell in Mexiko ist sie sehr beliebt, und auch auf europäischen Kindergeburtstagen ist sie mittlerweile der Renner!
 
Man hängt die gefüllte Piñata an einem Band relativ hoch über den Kindern auf, sodass diese die Piñata nur mithilfe eines Stocks erreichen können.
Nach dem Prinzip des Blinde-Kuh-Spiels darf der Reihe nach jeweils ein Kind mit verbundenen Augen und einem Stock in der Hand nach der Piñata schlagen.
Dabei bekommt es bei Bedarf auch ein wenig Hilfe von den anderen. Hat es die Piñata erreicht, darf es drei Mal gegen die Figur schlagen, dann ist der/die Nächste dran.
Zerschlägt ein Kind die Piñata, dürfen sich die Kleinen auf den herabfallenden Inhalt stürzen und sich so viel nehmen, wie sie kriegen können.
Als Variante gibt es noch die Zugband-Piñata, bei der die Kids nach der Reihe jeweils an einer der zahlreichen Schnüre ziehen dürfen, die bereits an der Piñata angebracht sind. Eine dieser Schnüre gibt dann den Inhalt der Piñata frei.

 

Eine Piñata bringt reichlich Stimmung und Spaß auf jede Kiddie-Party!

Zuletzt angesehen