Versandkostenfrei ab € 35 in DE
Alle Artikel ab Lager lieferbar

Mexikanische Piñatas

Eine Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug gefüllt und ist in Mexiko und Südamerika traditionell eines der Highlights auf jeder Kinderparty.

Ihren Ursprung hat die Piñata in Südamerika, speziell in Mexiko ist sie sehr beliebt, und auch auf europäischen Kindergeburtstagen ist sie mittlerweile der Renner!

Piñatas bringen Stimmung und Spaß auf jede Kinderparty

Sie sind sich nicht sicher, wie mit einer Piñata umgegangen wird? Kein Problem, wir erklären Ihnen

hier, wie Sie mit einer Piñata für Riesenstimmung auf der Kinderparty sorgen! Es geht ganz einfach.  

Man hängt die gefüllte Piñata an einem Band relativ hoch über den Kindern auf, so dass diese die Piñata nur mit Hilfe eines Stocks erreichen können.

Nach dem Prinzip des Blinde-Kuh-Spiels darf der Reihe nach jeweils ein Kind mit verbundenen Augen und einem Stock in der Hand nach der Piñata schlagen. Dabei bekommt es bei Bedarf auch ein wenig Hilfe von den anderen. Hat es die Piñata erreicht, darf es drei Mal gegen die Figur schlagen, dann ist der/die Nächste dran.

Zerschlägt ein Kind die Piñata, dürfen sich die Kleinen auf den herabfallenden Inhalt stürzen und sich so viel nehmen, wie sie kriegen können.

Als Variante gibt es noch die Zugband-Piñata, bei der die Kids der Reihe nach jeweils an einer der zahlreichen Schnüre ziehen dürfen, die bereits an der Piñata angebracht sind. Eine dieser Schnüre gibt dann den Inhalt der Piñata frei.

Piñatas und die Sicherheit

Von Piñatas gehen keine besonderen Risiken aus und sie sind nicht gefährlich. Dennoch sollte man das Spiel mit der Piñata mit Umsicht durchführen und das Geschehen genau im Blick behalten um zu verhindern, dass das Spiel versehentlich in Tränen endet.

Aufgeregte, übermutige Kinder, Augenbinden und ein Stock um auf die Piñata zu schlagen – die Situation ist klar und die Notwendigkeit einen Sicherheitsabstand zum Schlagstock führenden Kind erklärt sich von selbst. Dann kann die Kinderparty losgehen und die Piñata wird reichlich Stimmung und Spaß auf der Kinderparty bringen!

 3 Meter Sicherheitsabstand!

30902_15974f3c48c6ef

Eine Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mexikanische Piñatas

Eine Piñata ist eine bunt gestaltete Figur, die früher aus mit Krepppapier umwickelten Tontöpfen bestand und heutzutage aus Pappmaché gefertigt wird. Sie wird mit Süßigkeiten oder Spielzeug gefüllt und ist in Mexiko und Südamerika traditionell eines der Highlights auf jeder Kinderparty.

Ihren Ursprung hat die Piñata in Südamerika, speziell in Mexiko ist sie sehr beliebt, und auch auf europäischen Kindergeburtstagen ist sie mittlerweile der Renner!

Piñatas bringen Stimmung und Spaß auf jede Kinderparty

Sie sind sich nicht sicher, wie mit einer Piñata umgegangen wird? Kein Problem, wir erklären Ihnen

hier, wie Sie mit einer Piñata für Riesenstimmung auf der Kinderparty sorgen! Es geht ganz einfach.  

Man hängt die gefüllte Piñata an einem Band relativ hoch über den Kindern auf, so dass diese die Piñata nur mit Hilfe eines Stocks erreichen können.

Nach dem Prinzip des Blinde-Kuh-Spiels darf der Reihe nach jeweils ein Kind mit verbundenen Augen und einem Stock in der Hand nach der Piñata schlagen. Dabei bekommt es bei Bedarf auch ein wenig Hilfe von den anderen. Hat es die Piñata erreicht, darf es drei Mal gegen die Figur schlagen, dann ist der/die Nächste dran.

Zerschlägt ein Kind die Piñata, dürfen sich die Kleinen auf den herabfallenden Inhalt stürzen und sich so viel nehmen, wie sie kriegen können.

Als Variante gibt es noch die Zugband-Piñata, bei der die Kids der Reihe nach jeweils an einer der zahlreichen Schnüre ziehen dürfen, die bereits an der Piñata angebracht sind. Eine dieser Schnüre gibt dann den Inhalt der Piñata frei.

Piñatas und die Sicherheit

Von Piñatas gehen keine besonderen Risiken aus und sie sind nicht gefährlich. Dennoch sollte man das Spiel mit der Piñata mit Umsicht durchführen und das Geschehen genau im Blick behalten um zu verhindern, dass das Spiel versehentlich in Tränen endet.

Aufgeregte, übermutige Kinder, Augenbinden und ein Stock um auf die Piñata zu schlagen – die Situation ist klar und die Notwendigkeit einen Sicherheitsabstand zum Schlagstock führenden Kind erklärt sich von selbst. Dann kann die Kinderparty losgehen und die Piñata wird reichlich Stimmung und Spaß auf der Kinderparty bringen!

 3 Meter Sicherheitsabstand!

30902_15974f3c48c6ef

Zuletzt angesehen