Filter schließen
 
von bis
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Trinkhalme Piratenparty - Piratendeko Trinkhalme Piratenparty, 6er pack
0,99 € * 1,99 € *
Party-Extra Strumpfhose Freibeuterin - Piratenparty Zubehör Strumpfhose Freibeuterin
1,49 € * 2,79 € *
Piratenhaken, silber Piratenhaken, silber
1,99 € * 3,29 € *
1 von 3

Tolle Piraten Deko für unvergessliche Mottopartys

Warum sind Piraten so beliebt?

Gerade bei Kindern sind Piraten sehr beliebt. Deshalb feiern sie gerne Kindergeburtstage unter diesem Motto. Speziell Jungen und Mädchen, die in die Vorschule oder den Kindergarten gehen, finden Piraten faszinierend. Das bedeutet jedoch nicht, dass ältere Kinder weniger an Schatzjägern interessiert sind. Sogar Erwachsene begeistern sich für Seeräuber, weshalb es gerade zur Karnevalszeit viele Piratenverkleidungen gibt.

Die meisten Menschen finden die Schatzjäger so toll, weil sie mutig und wild sind. Sie ziehen zu immer neuen Abenteuern auf und wissen auch Feste gut zu feiern. Somit wird es im Leben von Piraten niemals langweilig.

Zudem haben die Seeräuber tolle Outfits. Sie sehen abenteuerlich und zugleich edel aus. Ihre Accessoires wie Hüte, Tücher, Gürtel, Schwerter und Co. begeistern meist Kinder. Deshalb wünschen sich viele zum Geburtstag ein Piratenkostüm mit dem passenden Zubehör.

Welche Elemente gehören zur Piraten Deko dazu?

Beim Feiern eines Geburtstages oder einer Mottoparty sollten die passenden Dekorationen nicht fehlen. Speziell beim Thema Seeräuber gibt es viele Möglichkeiten, den Wohn- oder Partyraum festlich zu gestalten. Hier sollten folgende Gegenstände nicht fehlen:

  • Piratenflagge
  • Schatzkiste
  • Augenklappe
  • Piratenhut
  • Schatzkarte
  • Schwert
  • Goldmünzen
  • Goldene Becher

Häufig kommen zur Dekoration von Raum und Tisch Palmen oder Papageien zum Einsatz. Bei Feiern von Erwachsenen sind Flaschen mit Rum oder Grog beliebt. Hier kann sich eine Investition in ein Fass lohnen, wenn beispielsweise viele Gäste geladen sind.

Schöne Piraten Deko für das Kinderzimmer

Die meisten Kinder mögen Piraten Dekoration. Sie ist nicht nur faszinierend, sondern sieht auch abenteuerlich aus. Speziell Schatztruhen, Piratenflaggen und Schatzkarten gefallen Jungen und Mädchen. Sie erinnern an tolle Filme und Serien und wecken den Abenteuersinn. Darum sollte die passende Dekoration im Kinderzimmer eines Piratenliebhabers nicht fehlen.

Bereits mit kleinen Dingen lässt sich eine große Wirkung erzielen. Wer möchte, kann seinem Kind eine echte Piratenecke einrichten. Hier findet sich neben Sitzmöglichkeiten eine Piratenkiste als Tisch und an der Wand hängt neben einer Flagge eine Schatzkarte. Zusätzlich stimmen aufblasbare Palmen, Papageien-Stofftiere und ein Piratenschwert auf die besondere Ecke im Kinderzimmer ein.

Einzigartige Piraten Deko basteln: die besten Ideen im Überblick

Ein Kinderzimmer kann mit selbst gebastelter Piraten Deko noch toller aussehen. Schon mit wenigen Mitteln ist es möglich, das Zimmer entsprechend aufzuwerten. Flaggen, Karten und ein klassischer Piratenhut sind mit wenigen Handgriffen hergestellt.

Zum Basteln einer Seeräuberflagge ist lediglich etwas Tonpapier, ein Lackstift in Weiß, eine Schere und Heißklebepistole notwendig. Zuerst wird die Hutform aus dem Tonpapier zweimal ausgeschnitten. Diese ist dann mit dem Lackstift anzumalen. Hierzu empfehlen wir, einen Totenkopf auf die vordere Seite des Hutes zu malen und zwei Knochen auf die Rückseite. Wem das zu viel Arbeit ist, der kann entsprechende Motive bereits fertig kaufen und einfach aufkleben. Ebenso ist es möglich, sie am Computer auszudrucken.

Neben einer Piratenflagge lässt sich eine Schatzkarte leicht gestalten. Hierzu ist dickes Papier notwendig, eine Schere und Stifte. Um die Karte echter aussehen zu lassen, wird das Papier an der Seite ungleichmäßig ausgeschnitten. Mittig wird eine Insel mit einer „X-Markierung“ gezeichnet. Das Zeichen steht dabei für den Ort des Schatzes. Wer keine Lust hat, die Karte zu malen, kann sie am Computer erstellen und anschließend entsprechend zuschneiden. 

Im Internet finden sich ebenso Vordrucke, die gerne zum Einsatz kommen und dekorativ aussehen. Um die Karte noch authentischer zu gestalten, empfehlen wir, sie nach dem Gestalten einzurollen und mit ein wenig Bast zu verschließen.

Bei Piraten Deko DIY stehen weitere Optionen offen. Angesagt sind selbst gebastelte Piratenhaken, Messer und Schwerter sowie Augenklappen.

Stimmungsvolle Piraten Deko für den Geburtstag

Neben Mottopartys feiern viele Kinder gerne den eigenen Geburtstag unter dem Leitsatz „Piraten“. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Feier zu einem ganz besonderen Ereignis zu machen. Besonders ein Piraten Deko Kuchen ist beliebt. Er kann die Form eines Piratenschiffs oder die einer Schatzkarte haben. Zusätzlich sind Seeräuber Muffins beliebt. Sie sind in wenigen Minuten mit Lebensmittelfarbe verschönert. Schwarze, weiße und rote Farben sind ausreichend, um tolle Motive auf Kuchen und Muffins zu zaubern. Wer möchte, kann einen Napfkuchen backen und ihn zur Schatzkiste umfunktionieren. Noch einfacher geht das Herstellen von Goldmünzen. Hier sind einfache Kekse mit Lebensmittelfarbe bemalbar und im Handumdrehen hergestellt. Weniger süß, aber genauso lecker sind selbst gemachte Brote in Piratenschiffsform oder in Form einer Palme. Nach dem Backen und Abkühlen geht es leicht, die Backware in Form zu schneiden und mit Aufstrichen zu verzieren.

Auf einem Geburtstag sollte die passende Seeräuber-Beschäftigung nicht fehlen. Deshalb kann es eine gute Idee sein, eine Schnitzeljagd zu planen. Dazu sind selbst gemachte Schatzkarten eine gute Wahl und piratentypische Preise wie Goldtaler, Perlenketten und Edelsteine.

Die richtige Verkleidung für die Piraten Feier

Um eine ausgelassene und stimmungsvolle Party zu veranstalten, sollten Personen neben der passenden Dekoration an die richtige Kleidung denken. Für das richtige Outfit reicht meist ein Blick in die Kleiderkammer aus. Alte Hosen sind einfach umzufunktionieren. 

Durch ein Abschneiden der Hosenbeine wird der typische Piraten-Look erzeugt. Passend dazu sind Stiefel eine gute Wahl. Viele Seeräuber waren auch dafür bekannt, keine Schuhe zu tragen.

Zur Oberbekleidung reicht ein T-Shirt mit Streifen aus. Alternativ kann ein altes Hemd oder eine weiße Bluse eine gute Wahl sein. Wichtig ist ein Ledergürtel. Er sollte möglichst breit sein, um die typische Piraten-Optik zu erzielen. Am besten sind übrigens Gürtel mit einer besonders großen Schnalle.

Freibeuter sind aufgrund ihrer besonderen Kopfbekleidung schnell aufgefallen. Sie trugen besonders gerne Kopftücher und Piratenhüte. Natürlich sollten in diesem Zusammenhang die Ohrringe nicht fehlen. Je größer und prunkvoller sie ausfallen, desto besser wird das Outfit abgerundet.

Tipp

Menschen, die eine Party mit Kindern feiern, sollten an einen Kajalstift denken. Er ist eine gute Wahl, um einen Piratenbart zu malen und so die Optik eines Seeräubers zu perfektionieren.

Besondere Einladungen zur Seeräuber-Feier selber machen

Bei einer Party mit dem Motto Piraten sollten Gastgeber/-innen auf die Gestaltung einer Einladung achten. Hier hat sich beispielsweise eine Flaschenpost bewährt. Das bedeutet, dass eine schriftliche Einladung in einer leeren Glasflasche versteckt wird. Dabei wird die Außenseite der Flasche mit dem Namen des Empfängers/der Empfängerin beschriftet und mit einem passenden Motiv versehen.

Wem dies zu viel Aufwand ist, der kann eine Einladung auf Papier drucken und sie mit einem Stück Bast zusammenrollen.

Warum sind Piraten so beliebt? Gerade bei Kindern sind Piraten sehr beliebt. Deshalb feiern sie gerne Kindergeburtstage unter diesem Motto. Speziell Jungen und Mädchen, die in die Vorschule oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tolle Piraten Deko für unvergessliche Mottopartys

Warum sind Piraten so beliebt?

Gerade bei Kindern sind Piraten sehr beliebt. Deshalb feiern sie gerne Kindergeburtstage unter diesem Motto. Speziell Jungen und Mädchen, die in die Vorschule oder den Kindergarten gehen, finden Piraten faszinierend. Das bedeutet jedoch nicht, dass ältere Kinder weniger an Schatzjägern interessiert sind. Sogar Erwachsene begeistern sich für Seeräuber, weshalb es gerade zur Karnevalszeit viele Piratenverkleidungen gibt.

Die meisten Menschen finden die Schatzjäger so toll, weil sie mutig und wild sind. Sie ziehen zu immer neuen Abenteuern auf und wissen auch Feste gut zu feiern. Somit wird es im Leben von Piraten niemals langweilig.

Zudem haben die Seeräuber tolle Outfits. Sie sehen abenteuerlich und zugleich edel aus. Ihre Accessoires wie Hüte, Tücher, Gürtel, Schwerter und Co. begeistern meist Kinder. Deshalb wünschen sich viele zum Geburtstag ein Piratenkostüm mit dem passenden Zubehör.

Welche Elemente gehören zur Piraten Deko dazu?

Beim Feiern eines Geburtstages oder einer Mottoparty sollten die passenden Dekorationen nicht fehlen. Speziell beim Thema Seeräuber gibt es viele Möglichkeiten, den Wohn- oder Partyraum festlich zu gestalten. Hier sollten folgende Gegenstände nicht fehlen:

  • Piratenflagge
  • Schatzkiste
  • Augenklappe
  • Piratenhut
  • Schatzkarte
  • Schwert
  • Goldmünzen
  • Goldene Becher

Häufig kommen zur Dekoration von Raum und Tisch Palmen oder Papageien zum Einsatz. Bei Feiern von Erwachsenen sind Flaschen mit Rum oder Grog beliebt. Hier kann sich eine Investition in ein Fass lohnen, wenn beispielsweise viele Gäste geladen sind.

Schöne Piraten Deko für das Kinderzimmer

Die meisten Kinder mögen Piraten Dekoration. Sie ist nicht nur faszinierend, sondern sieht auch abenteuerlich aus. Speziell Schatztruhen, Piratenflaggen und Schatzkarten gefallen Jungen und Mädchen. Sie erinnern an tolle Filme und Serien und wecken den Abenteuersinn. Darum sollte die passende Dekoration im Kinderzimmer eines Piratenliebhabers nicht fehlen.

Bereits mit kleinen Dingen lässt sich eine große Wirkung erzielen. Wer möchte, kann seinem Kind eine echte Piratenecke einrichten. Hier findet sich neben Sitzmöglichkeiten eine Piratenkiste als Tisch und an der Wand hängt neben einer Flagge eine Schatzkarte. Zusätzlich stimmen aufblasbare Palmen, Papageien-Stofftiere und ein Piratenschwert auf die besondere Ecke im Kinderzimmer ein.

Einzigartige Piraten Deko basteln: die besten Ideen im Überblick

Ein Kinderzimmer kann mit selbst gebastelter Piraten Deko noch toller aussehen. Schon mit wenigen Mitteln ist es möglich, das Zimmer entsprechend aufzuwerten. Flaggen, Karten und ein klassischer Piratenhut sind mit wenigen Handgriffen hergestellt.

Zum Basteln einer Seeräuberflagge ist lediglich etwas Tonpapier, ein Lackstift in Weiß, eine Schere und Heißklebepistole notwendig. Zuerst wird die Hutform aus dem Tonpapier zweimal ausgeschnitten. Diese ist dann mit dem Lackstift anzumalen. Hierzu empfehlen wir, einen Totenkopf auf die vordere Seite des Hutes zu malen und zwei Knochen auf die Rückseite. Wem das zu viel Arbeit ist, der kann entsprechende Motive bereits fertig kaufen und einfach aufkleben. Ebenso ist es möglich, sie am Computer auszudrucken.

Neben einer Piratenflagge lässt sich eine Schatzkarte leicht gestalten. Hierzu ist dickes Papier notwendig, eine Schere und Stifte. Um die Karte echter aussehen zu lassen, wird das Papier an der Seite ungleichmäßig ausgeschnitten. Mittig wird eine Insel mit einer „X-Markierung“ gezeichnet. Das Zeichen steht dabei für den Ort des Schatzes. Wer keine Lust hat, die Karte zu malen, kann sie am Computer erstellen und anschließend entsprechend zuschneiden. 

Im Internet finden sich ebenso Vordrucke, die gerne zum Einsatz kommen und dekorativ aussehen. Um die Karte noch authentischer zu gestalten, empfehlen wir, sie nach dem Gestalten einzurollen und mit ein wenig Bast zu verschließen.

Bei Piraten Deko DIY stehen weitere Optionen offen. Angesagt sind selbst gebastelte Piratenhaken, Messer und Schwerter sowie Augenklappen.

Stimmungsvolle Piraten Deko für den Geburtstag

Neben Mottopartys feiern viele Kinder gerne den eigenen Geburtstag unter dem Leitsatz „Piraten“. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Feier zu einem ganz besonderen Ereignis zu machen. Besonders ein Piraten Deko Kuchen ist beliebt. Er kann die Form eines Piratenschiffs oder die einer Schatzkarte haben. Zusätzlich sind Seeräuber Muffins beliebt. Sie sind in wenigen Minuten mit Lebensmittelfarbe verschönert. Schwarze, weiße und rote Farben sind ausreichend, um tolle Motive auf Kuchen und Muffins zu zaubern. Wer möchte, kann einen Napfkuchen backen und ihn zur Schatzkiste umfunktionieren. Noch einfacher geht das Herstellen von Goldmünzen. Hier sind einfache Kekse mit Lebensmittelfarbe bemalbar und im Handumdrehen hergestellt. Weniger süß, aber genauso lecker sind selbst gemachte Brote in Piratenschiffsform oder in Form einer Palme. Nach dem Backen und Abkühlen geht es leicht, die Backware in Form zu schneiden und mit Aufstrichen zu verzieren.

Auf einem Geburtstag sollte die passende Seeräuber-Beschäftigung nicht fehlen. Deshalb kann es eine gute Idee sein, eine Schnitzeljagd zu planen. Dazu sind selbst gemachte Schatzkarten eine gute Wahl und piratentypische Preise wie Goldtaler, Perlenketten und Edelsteine.

Die richtige Verkleidung für die Piraten Feier

Um eine ausgelassene und stimmungsvolle Party zu veranstalten, sollten Personen neben der passenden Dekoration an die richtige Kleidung denken. Für das richtige Outfit reicht meist ein Blick in die Kleiderkammer aus. Alte Hosen sind einfach umzufunktionieren. 

Durch ein Abschneiden der Hosenbeine wird der typische Piraten-Look erzeugt. Passend dazu sind Stiefel eine gute Wahl. Viele Seeräuber waren auch dafür bekannt, keine Schuhe zu tragen.

Zur Oberbekleidung reicht ein T-Shirt mit Streifen aus. Alternativ kann ein altes Hemd oder eine weiße Bluse eine gute Wahl sein. Wichtig ist ein Ledergürtel. Er sollte möglichst breit sein, um die typische Piraten-Optik zu erzielen. Am besten sind übrigens Gürtel mit einer besonders großen Schnalle.

Freibeuter sind aufgrund ihrer besonderen Kopfbekleidung schnell aufgefallen. Sie trugen besonders gerne Kopftücher und Piratenhüte. Natürlich sollten in diesem Zusammenhang die Ohrringe nicht fehlen. Je größer und prunkvoller sie ausfallen, desto besser wird das Outfit abgerundet.

Tipp

Menschen, die eine Party mit Kindern feiern, sollten an einen Kajalstift denken. Er ist eine gute Wahl, um einen Piratenbart zu malen und so die Optik eines Seeräubers zu perfektionieren.

Besondere Einladungen zur Seeräuber-Feier selber machen

Bei einer Party mit dem Motto Piraten sollten Gastgeber/-innen auf die Gestaltung einer Einladung achten. Hier hat sich beispielsweise eine Flaschenpost bewährt. Das bedeutet, dass eine schriftliche Einladung in einer leeren Glasflasche versteckt wird. Dabei wird die Außenseite der Flasche mit dem Namen des Empfängers/der Empfängerin beschriftet und mit einem passenden Motiv versehen.

Wem dies zu viel Aufwand ist, der kann eine Einladung auf Papier drucken und sie mit einem Stück Bast zusammenrollen.

Zuletzt angesehen