Versandkostenfrei ab € 35 in DE
Alle Artikel ab Lager lieferbar
Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Party-Extra Cutout Schild Saloon -- Western Deko
Cutout-Schild Saloon, 58x19cm groß
2,99 € *
Dekofahne Wild West Saloon, 90 x 150 cm
Dekofahne Wild West Saloon, 90 x 150 cm
7,49 € *
Party-Extra Cutout-Dekoschild Saloon - Westernparty Deko
Cutout Dekoschild Saloon, 60 x 13 cm
2,99 € *
TIPP!
XXL Party Banner Wild West Saloon
XXL Party Banner Wild West Saloon
15,99 € *
Party-Extra Dekofolie Balustrade
Dekofolie Balustrade, 9 Meter x 60 cm
19,49 € *
Party-Extra Dekofolie Saloon Fenster
Dekofolie Saloon Fenster, 150 x 90 cm
13,49 € *
Party-Extra Dekofolie Western Bar - Saloon Deko
Dekofolie Western Bar, 150x100cm
12,99 € *
Tischdeko Laterne
Tischdeko Laterne, 27 cm
4,99 € *
Tischkdeko Kaktus, 28 cm - Mexikoparty Deko
Tischdeko Kaktus, 28cm groß
4,79 € *
Party-Exxtra Tiischdeko Texas - Amerika Deko
Tischdeko Texas, 25cm
5,79 € * 3,79 € *
Tischdeko Western-Planwagen - Wild West Deko
Tischdeko Western-Planwagen
3,99 € *
Party-Extra Tischkonfetti Kaktus
Tischkonfetti Kaktus, 28g Pack
3,59 € *
Tischkonfetti US-Dollars - Amerikanische Tischdeko
Tischkonfetti US-Dollars, 14g Pack
3,59 € *
Party-Extra Tischkonfetti Mustang - Westernparty Tischdeko
Tischkonfetti Mustang, 28 Gramm
3,59 € *
Servietten Wilder Westen - Westernparty Saloon Deko
Servietten Wilder Westen, 12er Pack
2,29 € *
Pappteller Wilder Westen - Westernparty Saloon Deko
Pappteller Wilder Westen, 6er Pack
2,19 € *
Party-Extra Pappbecher Sheriff - Westernparty Saloon Tischdeko
Pappbecher Sheriff, 6er Pack
1,99 € *
Party-Extra Pappbecher Westernparty, 6er Pack
Pappbecher Westernparty, 6er Pack
1,79 € *
Party-Extra Pappteller Westernparty, 6er Pack
Pappteller Westernparty, 23cm, 6er Pack
1,99 € *
Party-Extra Servietten Westernparty, 12er Pack - Wild West Tischdeko
Servietten Westernparty, 12er Pack
1,99 € *
Pappteller Indianerparty - Indianer Deko
Pappteller Indianer-Party, 23cm, 8er Pack
1,99 € * 0,99 € *

Western Saloon Deko

Mit Western Saloon Deko von Party-Extra geben Sie Ihrer Westernparty die authentische Atmosphäre des Wilden Westens. Der Saloon war im Westen der USA der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens, es war der Treffpunkt für Cowboys, Farmer, Kleinbürger der Stadt, Goldgräber, Pelzjäger, Geschäftsreisenden, Glücksritter, Soldaten, Revolverhelden und manchmal auch für Priester, Gauner und sogar der U.S. Marshal.

Verwandeln Sie Ihre Party Location mit Western Saloon Deko von Party-Extra

Ihre Party Location kann in kurzer Zeit mit Western Saloon Deko in einen Saloon verwandelt werden, so wie es um das Jahr 1850 typisch für den Südwesten der USA war. Dazu brauchen Sie nur die raumgestaltenden Dekofolien „Saloon Wand“,  „Saloon Tapete“ und „Saloon Balustrade“ zu kombinieren und mit der Dekofolie „Western Bar“ zu ergänzen (und nach belieben ein paar weitere Deko-Elemente) – und schon begeistern Sie Ihre Gäste mit einer Einrichtung, in der sich Cowboys und Cowgirls so richtig wohl fühlen auf Ihrer Western Party!

Western Saloons und ihre geschichtliche Entwicklung

Das englische Wort „Saloon“ stammt ab vom französischen „Salon“, also das Vorzeige-Wohnzimmer des Bürgertums. Im Wilden Westen wurde das Wort mit viel Ironie verwendet, denn die ersten Saloons, die um das Jahr 1820 im Staat Wyoming entstanden, waren schlichte Holzbauten ohne Mobiliar oder Dekoration.

Trotzdem waren Saloons auf Anhieb äußerst beliebt, denn es gab dort Whisky und Bier, es gab warme Mahlzeiten und es gab Übernachtungsmöglichkeiten. Schon bald hatte nahezu jede Kleinstadt in den USA einen Saloon, in Dodge City soll es sogar 150 davon gegeben haben!

Saloon-Türen – einzigartige Eingangslösung

Typisch für Saloons waren die Flügeltüren, die von Hüft- bis Brusthöhe reichten (auch „Fledermaustüren“ genannt). Sie dienten der Ventilation, denn im engen Innenraum drängten sich meist Männer, die seit längere Zeit ungeduscht waren und stark rauchten.

Da die Saloon Swing Doors sowohl nach außen als auch nach innen öffnen konnten, sich automatisch zurückstellten und man so einfach durchlaufen konnte, waren sie für Cowboys äußerst praktisch. Denn Cowboys mussten Ihr Pferd draußen vor der Tür lassen. Damals gab es keine abschließbaren Gepäcktaschen, so dass Cowboys schwer-bepackt mit Satteltaschen in den Saloon kamen und keine Hand frei hatten, um eine Türklinke zu bedienen.

Ganz weglassen wollte man die Türen am Saloon auch nicht, denn Passanten sollten nicht unbedingt sehen können, wie sich die Saloon-Besucher im Innenraum vergnügten.

Die Inneneinrichtung der Saloons

Das Unterhaltungsangebot im Saloon wurde rasch ausgeweitet, so dass Besucher Poker, Billiard und Blackjack dort spielen konnten. Viele Saloons hatten auch einen Klavierspieler und in größeren Städten sorgten „Dancing Girls“ für Unterhaltung. Die Western Saloon Deko wandelte sich entsprechend und viele Saloons leisteten sich höherwertige Einrichtungen, manche hatten sogar Tapeten!

Aufstieg und Fall der Saloons

Die ersten Saloons entstanden um 1820 im Staat Wyoming und boten Pelzjägern in den Rocky Mountains etwas Freizeitunterhaltung. Um 1880 hatten Saloons ihr „goldenes Zeitalter“, es gab sie überall in den USA. Der Erfolg war aber nicht unumstritten – es formierten sich sogenannte „Termperance“-Bewegungen, die dafür kämpften, die Saloons zu schließen und den Genuss von Alkohol strafbar zu machen.

Die „Anti-Saloon League“ wurde 1893 gegründet und war maßgeblich daran beteiligt, daß die Prohibition in den USA im Jahre 1920 Gesetz wurde – Herstellung, Transport und Verkauf von alkoholischen Getränken wurde in den Vereinigten Staaten landesweit verboten.

Als das Prohibitionsgesetz 1933 aufgehoben wurde, konnten Saloons nicht mehr ihre frühere Bedeutung wiedererlangen – die Konkurrenz der „Talking Movies“ war zu stark und die Bevölkerung ging mehrheitlich lieber ins Kino als in den Saloon.

Der Western Saloon: Ihre Westernparty ideal in Szene gesetzt

Sie organisieren eine Westernparty? Es soll Getränke geben, etwas zu essen, Unterhaltung für Ihre Partygäste? Das hört sich ganz wie ein Western Saloon an!

Ihre Gäste sollen Ihre Waffen an der Tür abgeben und Ihre Pferde dürfen Sie nicht mit in’s Haus bringen? Das ist definitiv ein Western Saloon!

Machen Sie doch Ihr Western Saloon zum zentralen Thema Ihrer Wild West Mottoparty – Sie haben die Ideen, Party-Extra die passende Western Saloon Deko dazu!

Ihr Team von Party-Extra

Mit Western Saloon Deko von Party-Extra geben Sie Ihrer Westernparty die authentische Atmosphäre des Wilden Westens. Der Saloon war im Westen der USA der Mittelpunkt des gesellschaftlichen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Western Saloon Deko

Mit Western Saloon Deko von Party-Extra geben Sie Ihrer Westernparty die authentische Atmosphäre des Wilden Westens. Der Saloon war im Westen der USA der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens, es war der Treffpunkt für Cowboys, Farmer, Kleinbürger der Stadt, Goldgräber, Pelzjäger, Geschäftsreisenden, Glücksritter, Soldaten, Revolverhelden und manchmal auch für Priester, Gauner und sogar der U.S. Marshal.

Verwandeln Sie Ihre Party Location mit Western Saloon Deko von Party-Extra

Ihre Party Location kann in kurzer Zeit mit Western Saloon Deko in einen Saloon verwandelt werden, so wie es um das Jahr 1850 typisch für den Südwesten der USA war. Dazu brauchen Sie nur die raumgestaltenden Dekofolien „Saloon Wand“,  „Saloon Tapete“ und „Saloon Balustrade“ zu kombinieren und mit der Dekofolie „Western Bar“ zu ergänzen (und nach belieben ein paar weitere Deko-Elemente) – und schon begeistern Sie Ihre Gäste mit einer Einrichtung, in der sich Cowboys und Cowgirls so richtig wohl fühlen auf Ihrer Western Party!

Western Saloons und ihre geschichtliche Entwicklung

Das englische Wort „Saloon“ stammt ab vom französischen „Salon“, also das Vorzeige-Wohnzimmer des Bürgertums. Im Wilden Westen wurde das Wort mit viel Ironie verwendet, denn die ersten Saloons, die um das Jahr 1820 im Staat Wyoming entstanden, waren schlichte Holzbauten ohne Mobiliar oder Dekoration.

Trotzdem waren Saloons auf Anhieb äußerst beliebt, denn es gab dort Whisky und Bier, es gab warme Mahlzeiten und es gab Übernachtungsmöglichkeiten. Schon bald hatte nahezu jede Kleinstadt in den USA einen Saloon, in Dodge City soll es sogar 150 davon gegeben haben!

Saloon-Türen – einzigartige Eingangslösung

Typisch für Saloons waren die Flügeltüren, die von Hüft- bis Brusthöhe reichten (auch „Fledermaustüren“ genannt). Sie dienten der Ventilation, denn im engen Innenraum drängten sich meist Männer, die seit längere Zeit ungeduscht waren und stark rauchten.

Da die Saloon Swing Doors sowohl nach außen als auch nach innen öffnen konnten, sich automatisch zurückstellten und man so einfach durchlaufen konnte, waren sie für Cowboys äußerst praktisch. Denn Cowboys mussten Ihr Pferd draußen vor der Tür lassen. Damals gab es keine abschließbaren Gepäcktaschen, so dass Cowboys schwer-bepackt mit Satteltaschen in den Saloon kamen und keine Hand frei hatten, um eine Türklinke zu bedienen.

Ganz weglassen wollte man die Türen am Saloon auch nicht, denn Passanten sollten nicht unbedingt sehen können, wie sich die Saloon-Besucher im Innenraum vergnügten.

Die Inneneinrichtung der Saloons

Das Unterhaltungsangebot im Saloon wurde rasch ausgeweitet, so dass Besucher Poker, Billiard und Blackjack dort spielen konnten. Viele Saloons hatten auch einen Klavierspieler und in größeren Städten sorgten „Dancing Girls“ für Unterhaltung. Die Western Saloon Deko wandelte sich entsprechend und viele Saloons leisteten sich höherwertige Einrichtungen, manche hatten sogar Tapeten!

Aufstieg und Fall der Saloons

Die ersten Saloons entstanden um 1820 im Staat Wyoming und boten Pelzjägern in den Rocky Mountains etwas Freizeitunterhaltung. Um 1880 hatten Saloons ihr „goldenes Zeitalter“, es gab sie überall in den USA. Der Erfolg war aber nicht unumstritten – es formierten sich sogenannte „Termperance“-Bewegungen, die dafür kämpften, die Saloons zu schließen und den Genuss von Alkohol strafbar zu machen.

Die „Anti-Saloon League“ wurde 1893 gegründet und war maßgeblich daran beteiligt, daß die Prohibition in den USA im Jahre 1920 Gesetz wurde – Herstellung, Transport und Verkauf von alkoholischen Getränken wurde in den Vereinigten Staaten landesweit verboten.

Als das Prohibitionsgesetz 1933 aufgehoben wurde, konnten Saloons nicht mehr ihre frühere Bedeutung wiedererlangen – die Konkurrenz der „Talking Movies“ war zu stark und die Bevölkerung ging mehrheitlich lieber ins Kino als in den Saloon.

Der Western Saloon: Ihre Westernparty ideal in Szene gesetzt

Sie organisieren eine Westernparty? Es soll Getränke geben, etwas zu essen, Unterhaltung für Ihre Partygäste? Das hört sich ganz wie ein Western Saloon an!

Ihre Gäste sollen Ihre Waffen an der Tür abgeben und Ihre Pferde dürfen Sie nicht mit in’s Haus bringen? Das ist definitiv ein Western Saloon!

Machen Sie doch Ihr Western Saloon zum zentralen Thema Ihrer Wild West Mottoparty – Sie haben die Ideen, Party-Extra die passende Western Saloon Deko dazu!

Ihr Team von Party-Extra